Laura & Felix: Zwischen Frankfurt und Berlin

„Bis zu diesem Zeitpunkt war es ein ganz normaler Freitagnachmittag zwei Tage vor Weihnachten […] Auf meinem Display erschien die Nachricht „Voohoo! Laura hat auch Interesse an dir. Nehmt jetzt Kontakt auf und lernt euch kennen“ und dann die beiden Auswahlmöglichkeiten „Chat starten“ oder „Später in deiner Matchliste ansehen“. In meinem Kopf ratterte es: „Sofort schreiben? Oder lieber warten? Kommt doch cooler, oder?“

So beginnt die Geschichte von Laura und Felix, die sie uns im Januar 2018 im Rahmen unseres Lissabon-Gewinnspiels geschickt haben. Drei Seiten über ein Kennenlernen, das von Beginn an unter keinem guten Stern stand.

„Es gab es da ein Detail, was uns beiden nicht sonderlich gefiel: Laura war zu diesem Zeitpunkt, das heißt über Weihnachten und Silvester, bei ihrer Familie in Stuttgart zu Besuch, aber studierte und lebte in Frankfurt am Main. Ich hingegen studierte und lebte in Berlin und war lediglich zu Besuch bei meinen Eltern in Frankfurt. Aber das war noch nicht einmal das größte Problem, sondern dass wir beide am selben Tag die Rückreise antraten, das heißt Laura zurück nach Frankfurt und ich zurück nach Berlin.“

Zwischen Berlin und Frankfurt liegen knapp 550 Kilometer, nicht gerade wenig. Doch obwohl beide schon dachten, dass es nichts wird, blieben sie in Kontakt. Sie schrieben nahezu täglich bei LOVOO, später dann auf WhatsApp und iMessage. Es folgten Fotos, Sprachnachrichten, Telefonate und schließlich der erste Videochat. Irgendwann war nur noch eine Frage offen: „Wann lernen wir uns persönlich kennen?“.

Felix erzählte seinem Mitbewohner von dem Dilemma und dieser schlug vor, sich in der Mitte der beiden Wohnorte zu treffen. Obwohl Felix anfangs skeptisch war, gefiel ihm die Idee irgendwann. Und Laura auch.

„Nach kurzer Überlegung fiel unsere Wahl auf Leipzig, da wir beide die Stadt nicht kannten, aber sie endlich mal entdecken wollten. Außerdem hatten wir beide Freunde in Leipzig, sodass wir einen Plan B hatten, falls unser Date in einem totalen Chaos enden sollte. Und so buchten wir uns ein Apartment für eine Nacht und Tickets für die Bahn, was am Ende vielleicht doch nicht die beste Idee war, denn da war jemand, der bzw. die etwas gegen unser Vorhaben hatte… Orkan Friederike!“

Ob sich die beiden doch noch getroffen haben? Das erzählen sie uns bald persönlich.

Auf jeden Fall haben sie mit ihrer Geschichte einen Wochenend-Trip nach Lissabon gewonnen und fliegen bald für ein paar Tage in die Sonne. Herzlichen Glückwunsch!

No Comments

Post A Comment